Nov 12 2016

Ingo Breuer

Moralische Pflicht

Filed under GesellschaftShare!  

Welche Partei höhlt die Grundwerte der Gesellschaft aus? Offener Brief an Bischof Dr. Markus Dröge, Erzbistum Berlin

Sehr geehrter Herr Dr. Dröge,
im Magazin IDEA vom 27.10.2016 war Ihre Aussage zu lesen, „die Kirche habe die moralische Pflicht, sehr deutlich zu sagen, dass wir die Unterstützung einer Partei, die die Grundwerte unserer Gesellschaft aushöhlt, nicht gutheißen können“. Wenn Sie diese Aussage auf die Linke oder die Grünen bezogen hätten, dann könnte ich als Christ ihre Meinung verstehen und auch biblisch nachvollziehen. Aber Sie hatten diese Bemerkung wohl eher auf dei AfD bezogen, und das kann ich nicht verstehen. Dabei ist es doch gerade die AfD, die doch bewußt den schuldigen Dienst meistert, den eigentlich die christlichen Kirchen aufgrund ihres Bekenntnisses verrichten müssen. Die AfD leistet einen exzellenten Dienst, die unfruchtbaren Werke der Finsternis aufzudecken (Eph. 5:11) und dem Bösen zu wehren.

Als Christ identifiziere ich mich mit der AfD, weil diese Partei

– für das Lebensrecht ist
– die Elternrechte schützt
– die Legalisierung von Homeschooling / Bildungsfreiheit befürwortet
– die traditionelle Ehe und Familie bewahrt
– sich gegen Homo-Ehe ausspricht
– die Gender-Ideologie stoppen will
– die Islamisierung stoppen will.

Das sind alles Punkte, die klar der Lehre Jesu entsprechen. Etwa in Matthäus 19:4-6 drückt Jesus aus, daß wir Gottes Geschöpfe sind und nicht Zufallsprodukt der Evolution, daß die Ehe eine Verbindung von Mann und Frau ist, daß die Ehescheidung falsch ist, daß Gott uns als Mann und Frau geschaffen hat.

Jesus erteilt der modernen Lüge, daß man sein Geschlecht frei wählen kann, ohne Ehe, in wilder Ehe leben  oder die Ehe umdefinieren kann, eine klare Absage! Ich hoffe und bete, daß die Kirche wieder zu Jesus, dem Evangelium und der Bibel zurückkehrt, statt in allen Punkten dem Wort Gottes den Rücken zu zu kehren und das politisch korrekte Fähnlein in Wind zu spielen.

Der Islam ist eine Irrlehre genau wie die Irrlehre einer Sekte. Und genau so müssen wir den Islam als Produkt eines falschen Propheten und pädophilen Psychpathen sehen. Wer der Lehre des Islams glaubt, ruiniert sein Leben, denn ein falscher Glaube führt zu falschen Lebensentscheidungen und damit schadet man seiner Seele und dem Leben anderer. Wenn wir also hingegen und den Moslems das Evangelium mitgeben und ihnen sagen, wie sie durch Gottes Liebe gerettet werden können und zum ewigen Leben kommen können, dann ist das der größte Ausdruck von Liebe und Respekt. Denn sagt nicht Johannes, daß es keine größere Freude gibt, als wenn die Kinder in der Wahrheit wandeln? Und sagt nicht Jesus, daß es Freude im Himmel ist, wenn ein Sünder Buße tut. So sollen wir uns auch freuen über alle, die sich vom Islam abkehren und zum christlichen Glauben kommne. Wir sollen diesen Glaubensschritt bejahen und fördern, weil das unsere eigentliche Aufgabe ist, dieses Evangelium jeder Kreatur zu verkünden.

Sind es nicht Linke und Grüne, die vielmehr die Grundwerte unserer Gesellschaft ausgehöhlt haben durch ihren Marsch durch die Institutionen, die Verschweinung der jungen Generation durch die Frankfurter Schule, den Angriff auf christliche Werte, die teuflische Gender-Lüge und die Feindseligkeit und Haß auf christliche Rollenmuster, die Bibel und Jesus Christus? Ich bin der festen Überzeugung, daß es die moraliche Pflicht der Kirchen ist, die Christen zu einer moralischen Mehrheit zu einen, die informiert gegen diese Aushöhlung der christlichen Werte  wählt. Wenn etwa die Grüne Jugend etwa die „Abschaffung der Ehe“ fordert, so haben sich die Grünen für Christen unwählbar gemacht und diese Botschaft muß deutschlandweit sonntags von jeder Kanzel und samstags beim Wort zum Sonntag verkündet werden, damit es eine informierte christliche politische Willensbildung gibt, die sich keinesfalls in Nicht-Themen wie „Stuttgart 21“, Trump-Bashing, Obamanie, Leugnung der Islamisierung usw. verrennt.

Wenn das politisch-kirchliche Establishment in Deutschland, das Land bereits als atheistische, säkularhumanistische Monokultur betrachtet, dann ist vielleicht klar, daß die AfD solche „Grundwerte“ aushöhlt. Die ersten Christen wurden ja auch stets beschuldigt in der Apostelgeschichte, daß sie Dinge lehrten, die nicht ins römische Reich gehören und die etablierte Ordnung in Frage stellten. Sicherlich hat Paulus in Ephesus die Grundwerte der Epheser ausgehöhlt, indem er die Leute aufrief, sich von der Göttin Diana abzukehren und zum wahren Gott sich hinzuwenden.

Können Sie mir in irgendeiner Form begründen, daß die AfD irgendwelche Grundwerte aushöhlt? Das einzige, wo ich sehe, daß die AfD falsch liegt, ist daß dort antiamerikanische, rußlandfreundliche Tendenzen herrschen. Als Christ stehe ich aber fest zu USA und Israel, weil diese Nationen eine besondere Destination haben. Israel ist das auserwählte Volk Gottes und die Wiederherstellung Israels 1948 ist die Erfüllung biblischer Prophetie vor unseren Augen. Die Existenz Israels ist der Beweis für die Existenz Gottes und eines kommmenden Gerichts in Gerechtigkeit. Die USA sind das Land, daß dem Volk Gottes – Juden und Christen – ein sicherer Hafen vor Verfolgung sind und Freiheit zur Ausübung des Glaubens bietet. Kein anderes Land wie die USA hat durch Mission und Evangelisation die gute Nachricht von Jesus in diese Welt ausgebreitet. Eines der ersten Gesetze der neu gegründeten USA war es, den Druck von Bibeln für die Nation in Auftrag zu geben.Vor Rußland müssen wir uns distanzieren, weil prophetisch gesehen, ein Land aus dem Norden „Meshech und Tubal“ israelfeindlich sind einen Angriff auf dieses Land ausführen wollen, was aber scheitert. Viele Bibellehrer vermuten dahinter Rußland. Rußland ist aber auch deshalb kein akzeptabler Partner, weil bis heute noch nicht die ganze Wahrheit über den Abschuß des zivilen Fluges KAL007 vom 1. September 1983 herausgekommen ist und die Russen die Förderung der Wahrheit über diese Katastrophe verhindern wollen. Besonders in der Frage nach Zeugenberichten von Überlebenden und dem Verbleib der Überreste des Flugzeugs. Hier erachte ich es als moralische Pflicht, daß wir von KGB-Insider Putin lückenlose Aufklärung fordern sowie ggf. die Rückkehr der noch gefangenen Überlebenden. Gerade wir als Deutsche haben da eine besondere Pflicht, weil KAL007 wohl eine Boeing 747 der Lufthansa war, die nur an Korean AirLines verleast wurde. Somit ist der deutsche Steuerzahler Eigentümer des verschwundenen Flugzeugs. Hier müssen wir Rußland solange auf die Füße treten, bis es uns die Wahrheit liefert. Hier wüsche ich mir von der AfD deutlich mehr Rußland-Kritik.

Mit freundlichen Grüßen

Ingo Breuer

Kommentare deaktiviert für Moralische Pflicht

Share on Top Social Networks, by eMail, Google Plus, and more!