Apr 07 2018

Ingo Breuer

Petition gegen Mega-Islamzemtrum in Köln

Filed under GesellschaftShare!  

Zwischen den verschiedenen Islamverbänden ist offensichtlich ein Wettlauf darum entbrannt, wer das größte Symbol islamischen Herrschaftsanspruchs in Deutschland errichtet. Nachdem die Pläne für Erdogans neue DiTiB-Zentralmoschee in Karlsruhe veröffentlicht wurden, zieht nun der fundamentalistische „Verband der Islamischen Kulturzentren“ (VIKZ) nach und will in Köln ein noch größeres Hauptquartier errichten.

Die Pläne für das neue Islamzentrum in Köln-Müngersdorf klingen gewaltig: Auf dem 16.000 Quadratmeter großen Areal soll ein gigantischer Veranstaltungs- und Verwaltungskomplex entstehen. Neben einer Moschee für knapp 1.000 Mohammedaner, riesigen Veranstaltungsräumen, einer Bibliothek, sowie türkischen Läden und Restaurants, ist vor allem ein Ausbildungszentrum für angehende Imame mit angeschlossenem Wohnheim für 222 Menschen geplant. Dazu kommt ein großes Gästehaus mit einer Tiefgarage für 160 Autos.

Wir wollen unser christliches Deutschland zurück. Deshalb hier unterschreiben:

https://www.patriotpetition.org/2018/04/05/neues-mega-islamzentrum-in-koeln-verhindern/

Islam ist ein Irrweg, der nicht in den Himmel führt sondern Seelen verführt und in ihrem verlorenen -und daher verdammten – Zustand beläßt. Es gibt keine Hoffnung auf Auferstehung und ewiges Leben im Islam. Die ist ein allein bei Jesus Christus plus minus nichts zu finden. Da der Islam nicht von Jesus als dem Sohn Gottes ausgeht, sondern ihn zu einem überholten Propheten degradiert, ist in dieser Religion kein Heil.

Es ist also das Gebot der Liebe, Menschen vor dieser Irreführung des Islams zu warnen genauso wie ein Verkehrsschild vor Gefahren warnt, der Wetterbericht vor Unwetter warnt, die Regierung Bürger vor Nöten warnt … so müssen diejenigen, die Jesus folgen auch vor den falschen Propheten – wozu auch Mohammed gehört – warnen. Dies ist kein Haß, keine „Islamophobie“ (verlogener PC-Neusprech derSelbstbetrüger, die sich für „aufgeklärt“ halten.), sondern echte Liebe. Bei den postmodernen Nichtchristen ist im Hirn was falsch geschaltet. Was bei Christen Lust ist, das nennen die „Liebe.“ Was bei Christen Liebe ist, das nennen die „Haß“. Was bei uns Wahrheit ist, das nennen die „Fake News“. Was bei uns Zwang ist, das nennen die „Akzeptanz“. Was bei uns Gleichgültigkeit ist, das nennen die „Toleranz“.

Es ist also wichtig, aus dieser Selbstbetrugswelle auszuklinken und sich anhand der Bibel, dem unfehlbaren Wort Gottes,  neu auszurichten. Der Islam ist nicht ein Teil Deutschlands! Niemand hier will Verhältnisse wie in islamsichen Ländern haben mit dem Maß an Unterdrückung. In einem freien Land hat der in islamsichen Ländern übliche Haß auf die BIbel, Haß auf Christen, auf die USA und auf Israel keinen Platz. Eine freie westliche Naiton steht mit Israel zusammen durch dick und dünn. Das ist dispensationalistisch gesehen der einzig richtige Schritt.

Kommentare deaktiviert für Petition gegen Mega-Islamzemtrum in Köln

Share on Top Social Networks, by eMail, Google Plus, and more!