Archive for the 'Freiheit' Category

Mrz 05 2017

Ingo Breuer

Europa ist hochgradig demokratiegefährdend.

Filed under FreiheitShare!  

Der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat zum wiederholten Mal seine Unwählbarkeit unter Beweis gestellt mit seiner wirren Kritik an Donald Trump am Aschermittwoch. Er behauptet tatsächlich, daß Trump „hochgradig demokratiegefährdend“ sei. Das Gegenteil ist der Fall, und es ist leider besorgniserregend, wie Europa zum schlimmeren Demokratiegefährder mutiert. In Frankreich gibt es nun Gefängnisstrafen für Christen, die sich im Internet für das Lebensrecht ungeborener Kinder einsetzen. Zum Beispiel der Hinweis auf christliche Schwangerschaftszentren, die keine Abtreibungen durchführen oder Webseiten, die die Brutalität der Abtreibung beschreiben etwas anhand von realen Bildern, ist nun unter Strafe gestellt. Schwangere Frauen mit der Botschaft der Lebensbejahung und echter Hilfe für Mutter und Kind über Internetseiten anzubieten, ist nun in Frank strafbar. Frankreich gefährdet somit die Meinungsfreiheit und Gewissensfreiheit. In England – mittlerweile nicht mehr EU – werden zwei Straßenprediger zu einer Geldstrafe verurteilt, weil sie das Evangelium öffentlich verkünden und klar sagen, daß Jesus der einzige Weg zu Gott ist und daher etwa der Islam kein Weg zu Gott ist, weil dort Jesus abgelehnt wird. Solches predigen biblischer Sachverhalte wird in England bestraft. Weil sie die Wahrheit Gottes nicht vertragen können und sie sich falsche Lehrer suchen, die das predigen, wonach ihre Ohren jückt. Was für eine schreckliche Zeit! Glaubensfreiheit in England eingeschränkt. Dabei ist doch klar die biblische Botschaft: Wer Jesus hat, der hat das Leben. Wer Jesus nicht hat, der hat nicht das Leben. Johannes 3 und 1. Johannes 5 sind da die Quellen. Jesus hat seine eigene Göttlichkeit bezeugt in seinem Wort. Jesus ist damit selber der „Haßrede“ schuldig. Und bei diesem Begriff sind wir wieder zurück in der EU. Denn mit dem Unwort „Haßrede“ wird europaweit die ganze Demokratie und das Grundrecht auf Meinungsfreiheit und Redefreiheit ausgehebelt. Und da hat das EU-Parlament, aus dem Schulz kommt, ganz schön Dreck am Stecken. Wie kann es überhaupt sein, daß sich eine ganze Reihe von Heuchlern in der Politik ständig gegen Haßrede und Haß-Posts engagieren, aber genau die Leute sind es, die stets gehässige Bemerkungen gegen US-Präsident Trump machen. Hätte man Präsident Obama so übel nachgeredet wie man es nun bei Trump macht, dann wäre das ganz klar „Haßrede“? Wie kan es „Haßrede“ sein, wenn man Obama kritisiert, aber wenn man Herrn Trump in den Medien ständig negativ übel nachredet auf oft unsachliche Weise, dann ist das kein Haß? Man will der Trump-Regierung irgendwelche Kontakte nach Rußland anhängen, aber das die Clintons dafür gesorgt haben, daß Rußland Uran aus den USA bekommen, fällt bei den parteiischen, elitär-kontrollierten Medien völlig unter den Tisch.

Continue Reading »

No responses yet

Sep 02 2016

Ingo Breuer

Nie wieder Clinton!

Filed under FreiheitShare!  

Die dubiosen kriminellen Machenschaften von Bill und Hillary Clinton sind seit langem dokumentiert und sollten für niemanden unbekannt sein. Gier, Drogen, Insider-Handel, prokommunistische Umtriebe und Unterstützung für Baby-Mörder, die mit den Körperteilen abgetriebener Kinder Handel treiben machen dieses Paar und ihre Partei für uns als Christen unwählbar und undenkbar.

Wer sich noch nicht informiert hat, der kann das hier bei dem Dokumentarfilm „The Clinton  Chronicles“ tun. Der ist ein gutes Stück politische Bildung:

Continue Reading »

Kommentare deaktiviert für Nie wieder Clinton!

Mrz 10 2016

Ingo Breuer

Gute Gründe gegen Grüne

Filed under Familie,FreiheitShare!  

Die Wiederwahl von Kretschmann und anderen Grünen ist ein No-Go. Zu unverschämt ist eine Partei, die mit dem anmaßenden Wahlspruch „Jetzt Mensch bleiben“ auf Stimmenfang geht. Wer also nicht grün wählt, der sei nach dieser Logik ein Unmensch. Dabei ist das grüne Parteiprogramm gespickt voll mit Unmenschlichkeit. Ausgerechnet die Anhänger der menschenfeindlichen Öko-Bewegung wollen uns über „Mensch bleiben“ belehren. Das ist völlig absurd.

Wer Mensch bleiben will, der kann nicht legal Menschen im Mutterleib straffrei töten.

Wer Mensch bleiben will, wird sicherlich nichts dagegen haben, wenn sich in Berliner mehrere Tausend Menschen friedlich versammeln, um einen Schweigemarsch durchzuführen zum Schutz des menschlichen Lebens. Wer Mensch bleibt, wird vielleicht sogar selber am Marsch für das Leben teilnehmen.

Wer Mensch bleiben will, kann sich nicht die Abschaffung der Ehe ins Parteiprogramm schreiben, sondern sollte gelingende glückliche Ehen von Mann und Frau fördern.

Wer Mensch bleiben will, der kann nicht die natürliche Geschlechtlichkeit von Mann und Frau leugnen und Menschen dazu ermutigen, schändliche Lüste und Perversionen frei auszuleben als wären wir in Sodom und Gomorra, wo der aufdringliche Pöbel die Besucher der Stadt zu sexuellen Handlungen gegen jedes natürliche Empfinden von Moral zwingen wollten. Wer Mensch bleiben will, kann solche Sachen nicht schon Kleinkindern in Kita und Schule eintrichtern.

Wer Mensch bleiben will, der wird doch nicht die menschlichen Geschöpflichkeit gefährden und überwinden wollen, sondern ist bereit nach dem Schöpferwillen Gottes zu fragen und danach zu leben.

Wer Mensch bleiben will, kann keine liberale Drogenpolitik verfechten, die den Menschen den Weg in die Sucht auch noch einfach macht und Leben, Familien und Gesundheit zerstört.

Wer Mensch bleiben will, kann keiner Ideologie folgen, die besagt, daß der Planet überbevölkert ist und die Bevölkerung reduziert werden muß.  Das ist eine Blaupause für Völkermord.

Continue Reading »

Kommentare deaktiviert für Gute Gründe gegen Grüne

Jan 19 2016

Ingo Breuer

Wer hat das Gewaltmonopol?

Filed under FreiheitShare!  

Nach den Übergriffen vor dem Kölner Hauptbahnhof, wo eine Vielzahl Asylbewerber mit islamischem Hintergrund Frauen bedrängten, raubten, vergewaltigen und wo es am gleichen Abend auch Schlägereien unter diesen Gruppen gab, überlegen sich viele Bürger nun den Griff zu Methoden zur Selbstverteidigung und zum Schutz anderer Menschen. Sobald Bürger damit anfangen sich zum eigenen Schutz zu bewaffnen, reagieren prompt etliche Politiker mit der Phrase: „Das Gewaltmonopol liegt beim Staat“. Solchen Aussagen, die vom blinden Vertrauen auf den Staat geprägt sind, muß hier widersprochen werden. Es heißt doch im GG, daß alle Gewalt vom Volke ausgeht. Der folgende offene Brief an den Grünen-Politiker Volker Beck soll das verdeutlichen:

Gewaltmonopol darf nicht beim Staat liegen

Sehr geehrter Herr Beck,

ich richte mich gegen Ihre Aussage, daß das Gewaltmonopol ausschließlich beim Staat liege, wie Sie heute auf n-tv behaupteten. Also es muß klar sein, daß sich Bürger im Notfall auch mit Waffengewalt verteidigen können, um ihr Leben und das ihrer Lieben und Nächsten zu retten. Deshalb sehe ich es positiv, daß Bürger nun verstärkt sich für den kleinen Waffenschein anmelden, der eh nur für Signal- oder Schreckschußpistolen berechtigt. Das sind noch nicht mal Schußwaffen im klassischen Sinne. Man kann also nicht von einer Aufrüstung reden. Auch das Herbeireden „rechter Gewalt“ halte ich für falsch und ist nur ein Ablenkmanöver vom wahren Thema.

So verstehe ich auch das Grundgesetz:

§20 (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus.

Continue Reading »

Kommentare deaktiviert für Wer hat das Gewaltmonopol?

Older Posts »

Share on Top Social Networks, by eMail, Google Plus, and more!