Archive for the 'Gesellschaft' Category

Aug 13 2017

Ingo Breuer

Keine Steuergelder für „grüne Moscheen“

Filed under GesellschaftShare!  

Offener Brief an den Entwicklungshilfeminister Gerd Müller (CSU)

Marokkanisches Religionsministerin als Leistungsempfänger der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit?

Sehr geehrter Herr Müller,

als Steuerzahler der Klasse 1 protestiere ich entschieden gegen die Verschwendung von meinem Geld für die energetische Sanierung marokkanischer Moscheen. Laut dem folgenden Bericht geht mein Geld über die GIZ an die marokkanische Religionsbehörde:

http://www.theeuropean.de/valentin-weimer/12352-geld-fuer-religionsministerium-marokkos

Können Sie mir die Wahrheit dieser Nachricht bestätigen?

Ich bin Christ und habe mit dem Islam nichts zu tun. Außerdem rüge ich die massive Christenverfolgung in den Ländern, wo der Islam die überhand hat. Deutschland soll nicht zum Geldgeber der Verfolger werden. Wir schulden Marokko nichts und sind nicht für die energetische Sanierung deren Moscheen zuständig. Das können die selber machen ohne unsere (finanzielle) Hilfe. Wir brauchen Geld hier in Deutschland für Straßen, Bundeswehr, Polizei, NATO-Beitrag, Entlastung von Familien mit Kindern usw.

Continue Reading »

No responses yet

Jun 15 2017

Ingo Breuer

Der Haß auf das Gute

Filed under GesellschaftShare!  

Die Schüsse auf konservative Republikaner, die bei einem wohltätigen Baseball-Spiel waren, sind Folge einer gewaltigen Gehässigkeit, die auf Konservative geschürt wird. Der Abgeordnete Steve Scalise aus Louisiana wurde dabei schwer verletzt. Unsere Gedanken und Gebete sind mit ihm.

Der Täter hat sich mit linken Inhalten radikalisiert. Wir leben in der Zeit verwöhnter Heulsusen, die nicht wahr haben wollen, daß in den USA jetzt Konservative das sagen haben und das in den ersten Monaten konkrete Schritte zum Lebensschutz der Ungeborenen gemacht wurden und die Nation versucht sich auf dem Weltmarkt für mehr Gegenseitigkeit einzusetzen. Bislang waren Steuerzahler und Arbeitnehme immer Verlierer von Freihandelsabkommen. Dieser Spieß wird jetzt rumgedreht, indem daheim Arbeitsplätze entstehen und sich Freihandel am Prinzip der Gegenseitigkeit orientieren muß statt am einseitigen Nutznießertum. Der Ausstieg aus dem Pariser Klimaabkommen war das einzig Richtige. Ein Abkommen, das die USA einseitig belastet und zum Zahlen auffordert oder das Land unter internationale Fremdherrschaft bringt, ist nicht fair verhandelt. Wenn Umweltverpester wie China und Indien nicht gleichsam zur Verantwortung gezogen werden, ist dieses Abkommen nicht im Sinne der Umwelt. Es muß eben das Prinzip der Gegenseitigkeit regieren und nicht die Absicht, einige Länder ums Ohr zu hauen oder ihnen eins auszuwischen. Viele in Europa – Merkel vornweg – müssen das wohl ganz neu lernen.

Continue Reading »

No responses yet

Dez 14 2016

Ingo Breuer

Bist du ein Gutmensch?

Filed under GesellschaftShare!  

Unter #Gutmensch versteht man eine Person, die sich „in einer als unkritisch, übertrieben, nervtötend o. ä. empfundenen Weise im Sinne der Political Correctness verhält, sich für die Political Correctness einsetzt.“ So steht es im Duden Universalwörterbuch. Das ist nicht meine Definition.

Der Kölner Erzbischof Woelki will nun mit einer Aktion das Wort „Gutmensch“ positiv besetzen. Eine andere kirchennahe Organisation klebt unwahrheitsgemäße Plakate, die die Irrlehre nahe legen, daß Allah und Gott derselbe seien oder das Moslems an Jesus glauben. Das alles sind Falschaussagen, die nicht der Lehre der Bibel entsprechen. Der Islam kennt Jesus nicht als Heiland, Erlöser, Sohn Gottes. Auch gibt es dort kein Konzept von Vergebung, Sühnopfer am Kreuz, Erlösung im Blut, Wiederkunft Christi, Entrückung, Heilsgewißheit. Durch den Islam werden Menschen verführt und sind verloren, weil sie nicht an Jesus glauben. Wir müssen denen das Evangelium mitgeben, damit die Seelen gerettet werden. Es sollte unser Herz brechen, daß so viel Menschen ohne Christus sterben, und wir sollen eine Last auf dem Herzen haben für die, die verloren und ohne Gott in ihrem Leben sind und nur die Unterwerfung unter einen arabischen Mondgott kennen, der in einem schwarzen Stein in Mekka wohnt.

Continue Reading »

Kommentare deaktiviert für Bist du ein Gutmensch?

Nov 12 2016

Ingo Breuer

Moralische Pflicht

Filed under GesellschaftShare!  

Welche Partei höhlt die Grundwerte der Gesellschaft aus? Offener Brief an Bischof Dr. Markus Dröge, Erzbistum Berlin

Sehr geehrter Herr Dr. Dröge,
im Magazin IDEA vom 27.10.2016 war Ihre Aussage zu lesen, „die Kirche habe die moralische Pflicht, sehr deutlich zu sagen, dass wir die Unterstützung einer Partei, die die Grundwerte unserer Gesellschaft aushöhlt, nicht gutheißen können“. Wenn Sie diese Aussage auf die Linke oder die Grünen bezogen hätten, dann könnte ich als Christ ihre Meinung verstehen und auch biblisch nachvollziehen. Aber Sie hatten diese Bemerkung wohl eher auf dei AfD bezogen, und das kann ich nicht verstehen. Dabei ist es doch gerade die AfD, die doch bewußt den schuldigen Dienst meistert, den eigentlich die christlichen Kirchen aufgrund ihres Bekenntnisses verrichten müssen. Die AfD leistet einen exzellenten Dienst, die unfruchtbaren Werke der Finsternis aufzudecken (Eph. 5:11) und dem Bösen zu wehren.

Als Christ identifiziere ich mich mit der AfD, weil diese Partei

– für das Lebensrecht ist
– die Elternrechte schützt
– die Legalisierung von Homeschooling / Bildungsfreiheit befürwortet
– die traditionelle Ehe und Familie bewahrt
– sich gegen Homo-Ehe ausspricht
– die Gender-Ideologie stoppen will
– die Islamisierung stoppen will.

Continue Reading »

Kommentare deaktiviert für Moralische Pflicht

Older Posts »

Share on Top Social Networks, by eMail, Google Plus, and more!