Archive for the 'Lebensrecht' Category

Sep 30 2017

Ingo Breuer

Petition: Leihmutterschaft im Koalitionsvertrag verhindern!

Filed under LebensrechtShare!  

In Berlin sieht alles danach aus, dass demnächst eine sogenannte Jamaika-Koalition aus Union, FDP und Grünen regieren wird. Grüne und FDP fordern bereits seit längerem die Legalisierung der in Deutschland verbotenen Leihmutterschaft, damit zukünftig auch Homosexuellen – wider alle Naturgesetze – ein angebliches „Recht auf Kinder“ gewährt werden kann.

https://www.patriotpetition.org/2017/09/28/leihmutterschaft-im-koalitionsvertrag-verhindern/

Schon mehrmals gab es Petitionen an CDU/CDU kein Bündnis mit den Grünen einzugehen, weil die Grünen eben nicht christlich und auch nicht wirklich demokratisch sind. Zu viele ihrer Positionen laufen gegen Gottes Wort. (Siehe: https://www.aktion-kig.de/kampagne/csu_appell.html ).

Eine CDU verrät ihre eigenen Prinzipien, wenn sie ein Bündnis mit den Grünen eingeht. Eine Jamaika-Koalition ist nicht wünschenswert. Besonders die Grüne Jugend ist durchsetzt mit einer Radikalität und geht nahtlos über ins linksextreme Antifa-Spektrum, wo Gewalt regiert.

Eigentlich ist der CDU eine Koalition mit der AfD zu empfehlen, denn die AfD enthält all die ehemaligen CDU-Wähler des konservativen Flügels der CDU. Seit den Zeiten der Großen Koalition ist ein sog. Konsens-Kartell entstanden, das immer weiter nach links abgleitet. In dieser Zeit ist der konservative  Flügel der CDU entweder ausgestorben oder herausgeekelt worden. Gute Ansätze wie „Aktion Linkstrend stoppen“ von CDU-Mitglied
Friedrich-Wilhelm Siebeke wurden ignoriert und von der Parteiführung belächelt. Die „Christdemokraten für das Leben“ sind auch nur noch eine schwache Gruppe in der CDU, die von seiten der Machthaber belächelt und nicht ernst genommen wird.

Continue Reading »

No responses yet

Sep 03 2017

Ingo Breuer

Herzliche Einladung zum Marsch für das Leben am 16.09.2017 in Berlin

Filed under LebensrechtShare!  

Sie sind herzlich eingeladen, am Marsch für das Leben am 16.09.2017 teilzunehmen.
Details zur Anfahrt und zur Veranstaltung hier:
Am 24.09. ist Bundestagswahl und rechtzeitig davor ist der Marsch für das Leben am 16.09., der ein klares Signal setzt für den Lebensschutz:
  • Nein zu straffreien Abtreibungen
  • Nein zu dem Betrug, daß man durch das Töten eines Kindes, einer Frau hilft oder ein Problem löst. Es wird in Wirklichkeit alles viel schlimmer.
  • Nein zu einer Kultur wie etwa in den Niederlanden, wo die Leute sich selbst euthanasieren und mit Hilfe von Vereinen oder Firmen Selbstmord begehen.
  • Nein zum Unterscheiden in „lebenswert“ und „lebensunwert“, wie z. B. das systematische Abtreiben aller Kinder mit Down-Syndrom. Island etwa rühmt sich, daß es Down’s-Syndrom beseitigt hat. Irrtum! Es hat alle Kinder eleminiert, die Down’s haben. Ärzte sollten Eltern nicht zur Abtreibung drängen. Sie sollen Helfer des Leben sein und nicht Henker.

Continue Reading »

No responses yet

Jun 22 2017

Ingo Breuer

Stoppt die Finanzierung der internationalen Abtreibungsindustrie mit EU-Geldern!

Filed under LebensrechtShare!  

Wir wollen nicht, daß die EU die Fördergelder für Abtreibung zahlt, die die USA nicht mehr zahlen, seit Donald Trump die Gelder für Abtreibungen an IPPF gekürzt hat mit der Mexico City Policy.

Wir müssen jedes ungeborene Leben retten.

Am 16.09.2017 – eine Woche für der Bundestagswahl – wird in Berlin wieder ein Zeichen gesetzt für den Schutz des Lebens – das Wichtigste aller Grundrechte: Der Marsch für das Leben findet statt. Alle sind eingeladen.

www.marsch-fuer-das-leben.de

No responses yet

Mai 28 2017

Ingo Breuer

Warum ich als Christ Donald Trump unterstütze …

Filed under LebensrechtShare!  

Viele Quellen arbeiten stets mit der Suggestion, daß US-Präsident Donald Trump irgendwie „unchristlich“ sei. Es gibt Politiker, die auf Kirchentagen öffentlich Herrn Trump kritisieren, aber niemals wird die Stimme erhoben gegen Erdogan, Nordkoreas Führung oder Chinas unterdrückerische Kommunisten. Wir leben hier in dem Land, wo Absurdität Kult ist und alles wirklich Christliche, sofort von den medialen Meinungswächtern als „unchristlich“ geächtet wird.

Als Christ freue ich mich zutiefst über die Erfolgsbilanz von Donald Trump:

  • Wiederherstellung der Mexico City Policy, die Steuergelder an IPPF stoppt, die damit Abtreibungen weltweit als „Entwicklungshilfe“ unterstützt.
  • Öffentliche Gelder an UNFPA gestoppt, die Komplize bei Chinas Bevölkerungskontrollpolitik ist.
  • Obama hatte in seinen letzten Amtswochen ein Edikt erlassen, daß alle Staaten zwingt die Abtreibungsorgansation Planned Parenthood mit öffentlichen Geldern zu finanzieren. Trump unterschrieb ein Gesetz, das Bundesstaaten erlaubt Title X-Gelder (eine Art Sozialhilfe), von Planned Parenthood wieder abzuziehen.
  • Ernannte einen konservativen Richter – Neil Gorsuch –  für den Obersten Gerichtshof, der sich in der Vergangenheit als Befürworter des Lebensrechts und Bewahrer religiöser Freiheit erweisen hat.
  • Unterstützte Gesetzgebung, die ObamaCare zumindest verändert, um dadurch öffentliche Gelder für Abtreibungen zu stoppen.
  • Ernannte verschiedene Lebensrechtler für Posten im Gesundheitswesen.
  • Unterschrieb eine Verordnung, die wieder die Kontrolle der Bundesstaaten und lokaler Institutionen über das Bildungswesen anerkennt. Obama hatte mit dem Common Core-Programm versucht, Bildung zu nationalisieren. Dabei ist Bildungswesen Sache der Bundesstaaten und die Verfassung schreibt der Bundesregierung in diesem Bereich keine Kompetenz zu gemäß dem Subsidiaritätsprinzip.
  • Unterstützte den Marsch für das Leben in Washington DC mit einem Grußwort.

Continue Reading »

No responses yet

Older Posts »

Share on Top Social Networks, by eMail, Google Plus, and more!