Archive for the 'Lebensrecht' Category

Jan 18 2019

Ingo Breuer

Das Recht auf Leben der ungeborenen Kinder gehört auf den ersten Platz christlicher Politik!

Filed under LebensrechtShare!  


Appell an Frau Annegret Kramp-Karrenbauer, Vorsitzende der CDU

https://www.dvck.org/unsere-kampagnen/appell-kramp-karrenbauer/


Die Union muss in der Öffentlichkeit das Recht auf Leben der ungeborenen Kinder offensiv verteidigen. C-Politiker müssen den systematischen Rechtsbruch, den die Missachtung des Rechts auf Leben in Deutschland bedeutet, endlich offensiv angehen und Maßnahmen treffen, die mittelfristig zu einem Ende der Massenabtreibungen führen.

No responses yet

Dez 09 2018

Ingo Breuer

Klare Rede von Eugen Abler auf dem CDU-Parteitag

Filed under LebensrechtShare!  

Hier spricht uns jemand aus der Seele!

Das ist die echte CDU, die wir früher einmal gewählt haben. Hoffentlich kehrt die Partei bald zum C zurück.

Ganz richtig enttarnt Abler den Migrationspakt als „trojanisches Pferd“. Damit gleicht er in etwa der UN-Kinderrechte-Konvention, die ebenso ein trojanisches Pferd zur Selbstermächtigung der Behörden und zur Entrechtung der Eltern ist. Die Mehrheit der Bevölkerung wurde über diese bindenden Konventionen und Pakte betrogen. Abler enttarnt auch den Flüchtlingspakt, der noch in Arbeit ist und vom Migrationspakt zu unterscheiden ist, und über den meist noch Stillschweigen herrscht.

Mein großes Lob an Eigen Abler. Das ist die CDU, vor der ich noch Respekt habe.

No responses yet

Dez 05 2018

Ingo Breuer

Sollte Andrea Nahles aus der SPD austreten?

Filed under LebensrechtShare!  

Die SPD erlebt eine beispiellose Radikalisierung nach links. Die Jusos fordern nun die völlige Legalisierung von Abtreibung. Das ist ein niederträchtiger Angriff auf das Recht des Lebens. Wir erleben das Ende der Menschlichkeit, wenn Politik und Industrie auf die totale Vermarktung von Geburt, Kindheit und Tod setzen und dafür den Zerfall der traditionellen Familiie fördern während Kritiker an diesem Kurs zensiert und blockiert werden. Die morallosen Marxisten wollen jetzt die Legalisierung von Werbung für Kindestötung im Mutterleib. Wie immer wird die Öffentlichkeit belogen nach Strich und Faden. Diese Legalisierung wird der Masse schmackhaft gemacht, weil dadurch Frauen irgendwie „befreit“ werden oder ein „Recht auf Information“ haben. Dabei sind es genau diese Jusos & Co., die das Recht auf Information unterdrücken, nämlich die Unterdrückung von christlichen Organisationen wie 1000 plus, die schwangeren Frauen helfen, aber keine Tötungsscheine ausstellen, weil Töten eben nicht die Lösung ist. Nur ein Ultraschallbild des Babys gehört nach der Logik der Abtreibungslobby nicht zum Informationsrecht der Frau. Die Abtreibungslobby will die Entstehung von Mutterliebe und Zuneigung zum Kind komplett ausmerzen. So klagte die mächtige Abtreibungsgestze wiederholt gegen Gesetze in anderen Ländern, die das Ultraschallbild zur Pflicht machen. Erfahrungsgemäß stimuliert das Ultraschallbild das Muttergefühl, s0 daß sich die Frau gegen eine Abtreibung entscheidet. Aber genau das sollte doch das Ziel sein. Der Krieg der Abtreibungslobby gegen das Kind ist auch ein Krieg gegen die Frau und erst recht ein Krieg gegen jedes natürliche Empfinden von Liebe. Continue Reading »

No responses yet

Jul 17 2018

Ingo Breuer

Stoppen wie die Rasterfahndung nach Down-Syndrom-Kinder!

Filed under LebensrechtShare!  

Was noch vor wenigen Jahren nur in Science-Fiction-Filmen zu sehen war, ist inzwischen Realität:

Das vollständige Wissen über das Kind im Mutterleib.

Doch dieses Wissen wird nicht verwendet, um das Leben der Kinder zu retten, indem man beispielsweise große Aufklärungskampagnen durchführt, damit alle erkennen und akzeptieren, dass im Mutterleib tatsächlich ein Mensch lebt.

Nein, diese technische Entwicklung wird verwendet, um Druck auf die schwangere Mutter zu machen, ein perfektes Kind zu bekommen.

Das ist keine Erfindung von mir:

Am 10. Juli 2018 hörte ich im Deutschlandfunk die Sendung "Pränatalmedizin: Auf Fehlersuche".

Continue Reading »

No responses yet

Older Posts »

Share on Top Social Networks, by eMail, Google Plus, and more!